Die 27 UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

(mit Datum der Aufnahme)

     
Aachener Dom (1978)

Speyerer Dom (1981)

Würzburger Residenz (1981)

Wallfahrtskirche "Die Wies" (1983)

Schlösser Augustusburg und Brühl (1984)

Falkenlust in Brühl (1984)

Dom und Michaeliskirche von Hildesheim (1985)

Römische Baudenkmäler, Dom und Liebfrauenkirche von Trier (1986)

Hansestadt Lübeck (1987)

Schlösser und Parks von Potsdam-Sanssouci und Berlin (Glienicke und Pfaueninsel) (1990)

ehemalige Benediktiner-Abtei Lorsch mit ehemaligem Kloster Altenmünster (1991)

Bergwerk Rammelsberg und Altstadt von Goslar (1992)

Altstadt von Bamberg (1993)

Unesco Weltkulturerbestätten in Deutschland

Altstadt von Quedlinburg (1994)

Völklinger Eisenhütte (1994)

Fossilienlagerstätte Grube Messel (1995)

Kölner Dom (1996)

Das Bauhaus und seine Stätten in Weimar und Dessau (1996)

Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg (1996)

Klassisches Weimar (1998)

Wartburg (1999)

Berliner Museumsinsel (1999)

Gartenteich Dessau-Wörlitz (2000)

Klosterinsel Reichenau (2000)

Industriekomplex Zeche Zollverein (2001)

Altstädte von Stralsund und Wismar (2002)

Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal (2002)

     


Ausführliche Informationen zum Welterbe in Deutschland unter

www.unesco-welterbe.de .